Sonntag, 7. August 2011

Hauseingang schmücken

Gestern (6.8.11) war es nun soweit..Wir feierten unseren "Polterabend" zur Silberhochzeit.
Hier im Norden ist es Brauch, das am Vorabend die Nachbarn kommen um den Hauseingang zu schmücken.
 Dazu wird eine Tannengirlande (manche nehmen auch Buchsbaum oder Eichenlaub, je nach Verfügbarkeit) gebunden und diese wird mit Blumen oder Schleifen aus Krepppapier geschmückt.
Als sie mit dem schmücken fertig waren wurde dann bis spät in die Nacht (es war wohl schon "Morgen" als die letzten gingen) gefeiert.
Und heute kamen dann noch ein paar "Moordüvels" (Rollerclub meines Mannes) die unseren Vorgarten dekoriert haben.
Wir haben uns über beide Sachen sehr gefreut...

Kommentare:

  1. Na, da haben sich eure Nachbarn ja mächtig ins Zeug gelegt, der Schmuck sieht klasse aus. Schön, dass ihr soviel Spaß hattet. Und für wen ist der kleine Roller ? Darfst du da jetzt mit über Land rollern ? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh, das sieht ja traumhaft aus!!! Nachträglich sende ich dir und deinem Mann noch ganz herzliche Glückwünsche zu diesem großen Tag! Wie heißt es so schön: .... auf die nächsten 25 Jahre... !!

    AntwortenLöschen